Somni Bene

Die Entwicklung und Erforschung neuer, wirksamer und verträglicher Behandlungsmöglichkeiten vieler Erkrankungen ist das gemeinsame Ziel von Wissenschaftlern, Ärzten und pharmazeutischer Industrie. Zwischen der ersten Idee einer innovativen Therapie bis zur Zulassung eines neuen Medikamentes liegt ein langer, kostspieliger, aufwändiger Weg. Im Durchschnitt dauert es derzeit circa 7 bis 8 Jahre, bis ein Medikament nach seiner ersten Erprobung am Menschen zur Verordnung in der klinischen Praxis zur Verfügung steht.

Die Zulassung eines Medikaments zur Behandlung bestimmter Krankheiten hängt ab von den Ergebnissen klinischer Studien zur Wirksamkeit, Sicherheit und Verträglichkeit in seiner Anwendung am erkrankten Patienten. Hier werden innovative Therapien auf den Prüfstand gehoben, hier entscheidet sich, ob die Erfahrungen aus präklinischen Studien bestätigt werden können und ob sich die Erwartungen der Forscher, Ärzte und Patienten erfüllen oder nicht.

Das medizinische Forschungsinstitut somni bene ist eine Einrichtung, die in professioneller Weise der Entwicklung neuer Behandlungsmöglichkeiten verpflichtet ist. Unser Schwerpunkt sind Behandlungen für Erkrankungen aus dem Bereich der Neurologie, Psychiatrie und Schlafmedizin, daneben untersuchen wir Medikamente für eine Vielzahl anderer Erkrankungen.

Somni bene wurde 2004 gegründet von der Schweriner Nervenärztin Dr. Heike Benes. Sie hat eine 16jährige Erfahrung in klinischen Studien. Bis 2004 war sie als Oberärztin der Neurologischen Klinik Schwerin tätig und leitete dort das Schlaflabor. Seit 2005 ist sie Praxisinhaberin des Schlaflabors Schwerin, einer Spezialpraxis, in der nun auch eine ambulante schlafmedizinische Diagnostik möglich ist.

Frau Dr. Benes gilt als nationale und internationale Expertin bei Erkrankungen des Nervensystems (Restless Legs Syndrom, Schlafstörungen und anderen mehr). Sie publiziert in hochrangigen Zeitschriften über Studienergebnisse, aber auch über eigene diagnostische Entwicklungen und ist Koautorin von Leitlinien. Dr. Benes ist Vorstandsmitglied der „European Restless Legs Study Group“ und Mitglied der „International Restless Legs Study Group“ und gehört damit zu den weltweit führenden Wissenschaftlern in dieser Indikation.

Diese Verbindung aus klinischer Expertise und Forschungserfahrung qualifiziert somni bene als eine Einrichtung, die die Anforderungen an ein Studienzentrum (englisch: „Site Management Organization, SMO“) mit hoher Qualität erfüllt.